The Best of the West (Buchungsnummer: KG20.BOW)

Unsere exklusive Tour mit den Highlights von British Columbia, Alberta, den Rocky Mountains und Vancouver Island. Inklusive atemberaubender Bären- und Walbeobachtungstouren.

REISEZIEL (Klick für Detailkarte)
The Best of the West

Immer wieder hören wir von Urlaubern die gleiche Antwort auf die von uns gestellte Frage, was sie von einer Kanada-Reise erwarten: Ganz klar – die Vielfalt der einheimischen Tierwelt inmitten atemberaubender und unberührter Natur. Optional kann diese Reise mit einer Alaska Kreuzfahrt begonnen werden. Mit dem Schiff geht es auf der berühmten Inside Passage entlang der Westküste und zu den legendären Goldsucherstädten Skagway, Juneau und Ketchikan, vorbei an den Küstenbergen und Gletschern. Die Hauptreise haben wir als 16-tägige Kleingruppenreise von Vancouver über Vancouver Island sowie die Nationalparks der Rocky Mountains bis nach Calgary aufgebaut. Dabei wurde an attraktiven Programminhalten nicht gespart, damit jeder einzelne Urlaubstag zum unvergesslichen Erlebnis wird. Hier nur einige Highlights: Wanderungen im Regenwald des Pacific Rim Parks, Walbeobachtungen in der Johnston Strait, Ausflug zur Grizzlybeobachtung in das Knight Inlet, Besuch der Goldsucherstadt Barkerville, die Jasper-, Banff- und Yoho-Nationalparks mit Wanderungen und Tierbeobachtungen. Dazu landestypische und zum Teil außergewöhnliche Unterkünfte in besonders schönen Lagen. Wir laden Sie deswegen ein, Westkanadas schönste Regionen und deren außergewöhnlich vielfältige Flora und Fauna zu entdecken.

REISETERMINE

 TOUR A: 01.07.2020 ab Vancouver bis 17.07.2020 an Calgary
 TOUR B: 24.07.2020 ab Calgary bis 09.08.2020 an Vancouver

LEISTUNGSUMFANG
  • 17 Tage deutschsprachig geführte Kleingruppenreise Vancouver – Calgary (Tour A) bzw. Calgary – Vancouver (Tour B)
  • Beförderung im Minibus
  • 16 Übernachtungen in individuellen landestypischen Unterkünften, wie Hotels, Lodges und Resorts
  • 16 x Frühstück (kontinental oder »Full Canadian«)
  • Besuch inkl. Eintritt Goldsucherstadt Barkerville mit Goldwaschen, Theaterbesuch und Kutschfahrt
  • Fährüberfahrten nach / von Vancouver Island
  • Fährüberfahrten nach / von Quadra Island
  • alle Nationalparkeintritte in British Columbia und Alberta
  • Peak 2 Peak Seilbahn in Whistler
  • Grizzly-Beobachtungstour im Knight Inlet mit Motorboot
  • Wal-Beobachtungstour
  • geführte Wanderungen und Tierbeobachtungen
  • Stadtbesichtigungen in Vancouver
  • alle örtlichen Steuern und Trinkgelder für inklusive Serviceleistungen
DIE REISE IN BILDERN (Klick zur Galerie)
Reiseverlauf TOUR A (01.07.2020 ab Vancouver bis 17.07.2020 an Calgary)

Tag 01 — Anreise Vancouver
Individuelle Anreise in Vancouver. Abholung vom Airport durch unsere Tour Guide (bei Buchung mit Condor Flügen) und Fahrt in das Downtown Hotel. Kurze Tourbesprechung mit Hinweisen zu den täglichen Abläufen. Danach Freizeit. ÜN/F: Lord Stanley Suites at the Park Vancouver

Tag 02 — Vancouver Citytour
Gemeinsame Stadtbesichtigung am Vormittag. Per Minibus und zu Fuß erkunden Sie die Pazifikmetropole, wobei Ihnen Ihr Guide die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zeigt, wie die Altstadt Gastown, Chinatown, den Canada Place und den Stanley Park. Den restlichen Tag können Sie individuelle gestalten. ÜN/F: Lord Stanley Suites at the Park Vancouver

Tag 03 — Fähre nach Vancouver Island bis Tofino
Sie verlassen Vancouver am Morgen via Lions Gate Bridge. Mit BCFerries geht es von Horseshoe Bay nach Departure Bay auf Vancouver Island. Eine Wanderung im McMillan Park (Cathedral Grove – Riesenzedern) und die Fahrt bis zur Westküste nach Tofino stehen auf dem Tagesprogramm. Tofino ist ein idyllischer Fischerort am Pacific Rim Park. ÜN/F: Middle Beach Lodge Tofino

Tag 04 — Pacific Rim Nationalpark Erkundungen
Heute unternehmen Sie einenTagesausflug in den Pacific Rim Park bei Tofino. Wanderungen am „Long Beach“ und bei etwas Glück Bären- und Adlerbeobachtung sind geplant. Nachmittags haben Sie Freizeit und können Tofino mit vielen Galerien, Shops und Restaurants selbst entdecken. ÜN/F: Middle Beach Lodge Tofino

Tag 05 — Tofino bis Telegraph Cove
Von der Küste geht es in den Norden von Vancouver Island. In Campbell River, der „Lachshauptstadt Kanadas“, wo es wunderschöne Holzskulpturen (mit Kettensägen geschnitzt) an der Strandpromenade zu sehen gibt, geht die Reise weiter in den Norden der Insel bis nach Telegraph Cove. Der landschaftlich herrlich gelegene Fischerort Telegraph Cove ist Ausgangspunkt für Ihre morgige Tierbeobachtungstour. ÜN/F: Telegraph Cove Resort

Tag 06 — Tierbeobachtung im Knight Inlet
Sie unternehmen einen Tagesausflug in des „Knight Inlet“ zur Bärenbeobachtungstour. Per Motorboot starten Sie von Telegraph Cove entlang der Johnston Strait (gute Chancen zur Walsichtung) bis zu den Lachsflüssen im Inlet, wo die Bären zum Lachsfang an die Ufer kommen. Inmitten der Coast Mountains erleben Sie einen herrlichen Tag in der Natur. Abends kehren Sie zurück nach Telegraph Cove. ÜN/F: Telegraph Cove Resort

Tag 07 — Telegraph Cove bis Quadra Island inklusive Fährüberfahrt
Sie fahren bis Campbell River und weiter per Fähre auf Quadra Island. Die Insel in der Johnston Strait zwischen dem Festland und Vancouver Island ist das Domizil vieler Ureinwohner und Künstler sowie ein Treffpunkt von Outdoor Enthusiasten. Sie wohnen in einer indianischen Lodge direkt am Strand und können nachmittags noch eine Strandwanderung unternehmen (gute Chancen Weißkopfadler zu sehen und Felsmalereien).
ÜN/F: Tsa-Kwa-Luten Lodge Quadra Island

Tag 08 — Quadra Island – Walbeobachtungstour
Heute werden Sie von Quadra Island per Motorboot zu einer mehrstündigen Walbeobachtungstour abgeholt. Die Gewässer zwischen Vancouver Island und dem Festland sind bekannt für ihren Fischreichtum. Beste Nahrungsgrundlage für Killerwale, Buckelwale, Robben und Seelöwen. Am späten Nachmittag haben Sie Freizeit und können ggf. das indianische Kulturzentrum besuchen oder wandern gehen. ÜN/F: Tsa-Kwa-Luten Lodge Quadra Island

Tag 09 — Quadra Island, Fähre zum Festland, Fahrt bis Whistler
Zweimal benutzen Sie heute die Fähren. Zuerst verlassen Sie Quadra Island und später geht es per BCFerries wieder zurück nach Horseshoe Bay auf dem Festland. Über den landschaftlich schön gelegenen „Sea-to-the-Sky“ Highway geht es bis zum Garibaldi Park und der Winter-Olympia-Stadt Whistler. ÜN/F: Blackcomb Lodge Whistler

Tag 10 — Whistler und Garibaldi Park – fahrfrei
Heute bleibt der Bus stehen. Sie erkunden Whistler und den Garibaldi Park. Im Winter tummeln sich hier die Skifahrer und im Sommer Mountain-Bike und Hiker. Mit der „Peak 2 Peak“ Seilbahn fahren Sie von den Whistler Mountains zu den Blackcomb Mountains und unternehmen Wanderungen. Den restlichen Tag verbringen Sie individuell in Whistler. ÜN/F: Blackcomb Lodge Whistler

Tag 11 — Whistler, Coast Mountains bis Williams Lake
Auf einer spektakulären Route geht es durch die Coast Mountains. Dabei haben Sie Gelegenheit zu vielen Fotostopps und kurzen Spaziergängen. Danach ändert sich die Landschaft, denn Sie erreichen das „Western Country“. Tagesziel ist Williams Lake, die Hauptstadt des „Holzblockhaus- Baus“ in Westkanada. Interessant ist das Touristik Informationszentrum, welches sich ebenfalls in einem Blockhaus befindet. ÜN/F: Coast Fraser Inn Williams Lake

Tag 12 — Williams Lake, Besuch von Barkerville bis Prince George
Via Quessnel fahren Sie nach Wells. Schon dort kann man eine überdimensionale Goldwaschschüssel bestaunen, die an den Goldrausch erinnert. Sie besuchen Barkerville, die bedeutendste und größte Goldgräberstadt Westkanadas zu Zeit des Cariboo Goldrausches. Über 200 historische Gebäude mit Schule, Theater, Chinatown und Kirche und einer „Western-Show“ im Theater erwarten Sie. Natürlich dürfen Sie sich auch selbst beim Goldwaschen betätigen. Später fahren Sie bis Prince George. ÜN/F: Coast in of the North Prince George

Tag 13 — Prince George, Mount Robson bis Jasper
Auf dem Yellowhead Highway geht es heute bis zu den Rocky Mountains. Sie unternehmen kurze Wanderungen, z.B. an der „Rearguard Falls“, und Fotostopps, z.B. am Mt. Robson, dem höchsten Berg der kanadischen Rockies. Auf der Strecke in die Nachbarprovinz Alberta fahren Sie über den Yellowhead Pass und haben gute Chancen Wildlife zu sehen. Ziel ist Jasper, wo Sie in Blockhäusern direkt am Athabasca River wohnen. ÜN/F: Beckers River Chalets Jasper

Tag 14 — Tagesausflug in den Jasper Nationalpark
Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug im Jasper Nationalpark. Sie besuchen den Maligne Lake und wandern am Maligne Canyon. Mittags verbringen Sie in der Stadt Jasper. Nachmittags lohnt sich bei gutem Wetter eine Seilbahnfahrt mit der „Jasper Sky Tram“ (optional) auf den Whistlers Mountain und Abends kann Ihr Guide einen Grillabend organisieren. ÜN/F: Beckers River Chalets Jasper

Tag 15 — Icefields Parkway, Columbia Icefield bis Banff
Der Icefields Parkway wird als die schönste Panoramastraße durch die Rocky Mountains bezeichnet. Sie fahren durch die höchsten und attraktivsten Regionen und können türkisblaue Seen und schneebedeckte Berge bestaunen. Einige Highlights: Athabasca Falls, Sunwapta Falls, Columbia Icefield, Peyto Lake und Bow Lake. Am späten Nachmittag erreichen Sie Canmore am Banff Nationalpark. ÜN/F: Quality Chateau Resort Canmore

Tag 16 — Tagesausflug Banff- und Yoho Nationalpark
Heute besuchen Sie den Banff- und Yoho National-Park währen eines Tagesausfluges. Höhepunkte sind sicher der Moraine Lake im „Valley of the Ten Peaks“, der Lake Louise, Emerald Lake und die Spiral Tunnel. Nachmittags besuchen Sie Banff und am Abend kann Ihr Tour Guide ein Restaurant für ein Abschieds-Dinner reservieren. ÜN/F: Quality Chateau Resort Canmore

Tag 17 — Abreisetag mit Fahrt nach Calgary
Am Morgen verlassen Sie die Rocky Mountains. Ihr Guide bringt Sie zum Airport Calgary (für Teilnehmer mit Condor Flügen), wo die Gruppenreise endet.

[Änderungen und Irrtümer vorbehalten]

Reiseverlauf TOUR B (24.07.2020 ab Calgary bis 09.08.2020 Vancouver)

Tag 01 — Anreise Calgary
Individuelle Anreise in Vancouver. Abholung vom Airport durch unsere Tour Guide (bei Buchung mit Condor Flügen) und Fahrt in das Downtown Hotel. Kurze Tourbesprechung mit Hinweisen zu den täglichen Abläufen. Danach Freizeit. ÜN/F: Acclaim Hotel Calgary Airport

Tag 02 — Calgary bis Canmore, Banff Nationalpark
Sie verlassen Calgary am Morgen und fahren in die Rocky Mountains. Im Banff Nationalpark besuchen Sie den Lake Minnewanka, den Johnston Canyon, unternehmen kurze Wanderungen und bestaunen den Lake Louise oder Moraine Lake im „Valley of the Ten Peaks“. Am späten Nachmittag fahren Sie nach Canmore. ÜN/F: Quality Chateau Resort Canmore

Tag 03 — Icefields Parkway, Columbia Icefield bis Jasper
Der Icefields Parkway wird als die schönste Panoramastraße durch die Rocky Mountains bezeichnet. Sie fahren durch die höchsten und attraktivsten Regionen und können türkisblaue Seen und schneebedeckte Berge bestaunen. Einige Highlights: Athabasca Falls, Sunwapta Falls, Columbia Icefield, Peyto Lake und Bow Lake. Am späten Nachmittag erreichen Sie Jasper, wo Sie in Blockhäusern direkt am Athabasca River wohnen. ÜN/F: Beckers River Chalets Jasper

Tag 04 — Tagesausflug in den Jasper Nationalpark
Heute unternehmen Sie einen Tagesausflug im Jasper Nationalpark. Sie besuchen den Maligne Lake und wandern am Maligne Canyon. Mittags verbringen Sie in der Stadt Jasper. Nachmittags lohnt sich bei gutem Wetter eine Seilbahnfahrt mit der „Jasper Sky Tram“ (optional) auf den Whistlers Mountain und Abends kann Ihr Guide einen Grillabend organisieren. ÜN/F: Beckers River Chalets Jasper

Tag 05 — Jasper, Mount Robson bis Prince George
Sie verlassen die Provinz Alberta und fahren via Yellowhead Pass zum Mount Robson Park, wo Sie den höchsten Berg der kanadischen Rocky Mountains bestaunen können. An den „Rearguard Falls“ unternehmen Sie eine Wanderung, bevor es dann weiter in den Norden von British Columbia bis nach Prince George geht. Die Stadt ist das wirtschaftliche Zentrum im Norden der Provinz, wobei die Holzindustrie eine bedeutende Rolle einnimmt. ÜN/F: Coast in of the North Prince George

Tag 06 — Quessnel, Besuch von Barkerville bis Williams Lake
Via Quessnel fahren Sie nach Wells. Schon dort kann man eine überdimensionale Goldwaschschüssel bestaunen, die an den Goldrausch erinnert. Sie besuchen Barkerville, die bedeutendste und größte Goldgräberstadt Westkanadas zu Zeit des Cariboo Goldrausches. Über 200 historische Gebäude mit Schule, Theater, Chinatown und Kirche und einer „Western-Show“ im Theater erwarten Sie. Natürlich dürfen Sie sich auch selbst beim Goldwaschen betätigen. Tagesziel ist die kanadische „Hauptstadt des Holzblockhaus-Baus“ Williams Lake. ÜN/F: Coast Fraser Inn Williams Lake

Tag 07 — Williams Lake, Coast Mountains bis Whistler
Zuerst geht die Tagesroute weiter durch „Cowboy-Land“ und entlang des Fraser River (bekannte Lachsfang-Fluß in Westkanada). Danach ändert sich die Landschaft, denn Sie erreichen die Berge der Coast Mountains. Auf einer wunderschönen Route, wo es sicher viele Fotostopps gibt fahren Sie bis zur ehemaligen Olympiastadt Whistler im Garibaldi Naturpark. ÜN/F: Blackcomb Lodge Whistler

Tag 08 — Whistler und Garibaldi Park – fahrfrei
Heute bleibt der Bus stehen. Sie erkunden Whistler und den Garibaldi Park. Im Winter tummeln sich hier die Skifahrer und im Sommer Mountain-Bike und Hiker. Mit der „Peak 2 Peak“ Seilbahn fahren Sie von den Whistler Mountains zu den Blackcomb Mountains und unternehmen Wanderungen. Den restlichen Tag verbringen Sie individuell in Whistler. ÜN/F: Blackcomb Lodge Whistler

Tag 09 — Whistler, Fähre nach Vancouver Island bis Quadra Island
Über den landschaftlich schön gelegenen „Sea-to-the-Sky“ Highway geht es von Whistler bis zum Fährterminal.
Zweimal benutzen Sie heute die Fähren. Zuerst verlassen Sie das Festland und fahren von Horseshoe Bay auf Vancouver Island, später wieder per Fähre auf Quadra Island. Am Nachmittag können Sie die von Ureinwohnern und Künstlern bevorzugte Insel erkunden und am Strand vor der Lodge nach Seesternen und Felsmalereien suchen. ÜN/F: Tsa-Kwa-Luten Lodge Quadra Island

Tag 10 — Quadra Island – Walbeobachtungstour
Heute werden Sie von Quadra Island per Motorboot zu einer mehrstündigen Walbeobachtungstour abgeholt. Die Gewässer zwischen Vancouver Island und dem Festland sind bekannt für ihren Fischreichtum. Beste Nahrungsgrundlage für Killerwale, Buckelwale, Robben und Seelöwen. Am späten Nachmittag haben Sie Freizeit und können ggf. das indianische Kulturzentrum besuchen oder wandern gehen. ÜN/F: Tsa-Kwa-Luten Lodge Quadra Island

Tag 11 — Quadra Island, Fahrt in den Norden von Vancouver Island bis Telegraph Cove
Sie verlassen die Insel wieder per Fähre und können an der Uferpromenade von Campbell River (Lachshauptstadt Kanadas) noch die tollen Holzskulpturen bestaunen, die Künstler mit Kettensägen „geschnitzt“ haben. Im Norden von Vancouver Island überwiegt die Natur. Sie fahren nach Telegraph Cove, einem kleinem Fischerdorf an der Johnston Strait, wo Sie morgen zur Tierbeobachtungstour starten. ÜN/F: Telegraph Cove Resort

Tag 12 — Tierbeobachtung im Knight Inlet
Sie unternehmen einen Tagesausflug in des „Knight Inlet“ zur Bärenbeobachtungstour. Per Motorboot starten Sie von Telegraph Cove entlang der Johnston Strait (gute Chancen zur Walsichtung) bis zu den Lachsflüssen im Inlet, wo die Bären zum Lachsfang an die Ufer kommen. Inmitten der Coast Mountains erleben Sie einen herrlichen Tag in der Natur. Abends kehren Sie zurück nach Telegraph Cove. ÜN/F: Telegraph Cove Resort

Tag 13 — Telegraph Cove bis zum Pacific Rim Park, Tofino
Auf einer landschaftlich schönen Route fahren Sie heute zuerst wieder südlich, um dann nach Westen in Richtung Tofino abzubiegen. Vancouver Island war früher bewachsen mit riesigen Bäumen im kanadischen Regenwald. Eine Wanderung im McMillan Park (Cathedral Grove – Riesenzedern) ist geplant, um Ihnen einen Eindruck davon zu vermitteln. Tofino ist ein idyllischer Fischerort am Pacific Rim Park. ÜN/F: Middle Beach Lodge Tofino

Tag 14 — Pacific Rim Nationalpark Erkundungen
Heute unternehmen Sie einenTagesausflug in den Pacific Rim Park bei Tofino. Wanderungen am „Long Beach“ und bei etwas Glück Bären- und Adlerbeobachtung sind geplant. Nachmittags haben Sie Freizeit und können Tofino mit vielen Galerien, Shops und Restaurants selbst entdecken. ÜN/F: Middle Beach Lodge Tofino

Tag 15 — Tofino via Nanaimo und Fährüberfahrt bis Vancouver
Heute verlassen Sie die Natur, denn das Ziel der Reise ist die Pazifikmetropole Vancouver. Vorher dürfen Sie noch einmal eine Fährüberfahrt von Vancouver Island zum Festland genießen und ggf. Wale und Seevögel beobachten. Am späten Nachmittag erreichen die Vancouver, so Sie im Zentrum der Stadt direkt in der Nähre des Stanley Parks wohnen und am Abend noch zu einer ersten Exkursion aufbrechen können.
ÜN/F: Lord Stanley Suites at the Park Vancouver

Tag 16 — Vancouver Citytour
Gemeinsame Stadtbesichtigung am Vormittag. Per Minibus und zu Fuß erkunden Sie die Pazifikmetropole, wobei Ihnen Ihr Guide die wichtigsten Sehenswürdigkeiten zeigt, wie die Altstadt Gastown, Chinatown, den Canada Place und den Stanley Park. Den restlichen Tag können Sie individuelle gestalten. ÜN/F: Lord Stanley Suites at the Park Vancouver

Tag 17 — Abreisetag mit Fahrt zum Airport
Ihr Guide bringt Sie zum Airport Vancouver (für Teilnehmer mit Condor Flügen), wo die Gruppenreise endet.

[Änderungen und Irrtümer vorbehalten]